Schaltanlagenvertrieb in NRW

Bei der Herstellung von Schaltanlagen entstehen durch die Kombination von industriellen Fertigungsmethoden mit individueller Auftragsfertigung technisch ausgereifte und wirtschaftliche Lösungen für unsere Kunden.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin

Schaltanlagenvertrieb in NRW oder weiter nördlich

Wir fertigen Schaltanlagen bis 1.000 V und bis 8.500 A Niederspannungs-Hauptverteilungen
als Energieverteilanlagen und Motor-Control-Center (MCC)

  • in allen Bauformen nach IEC 60439-1, Form 1 bis 4
  • in vollständig modularisiertem Aufbau für individuelle Anforderungen
  • Störlichtbogensichere Anlagen nach DIN VDE 0660 Teil 500
  • nach kundenspezifischen Anforderungen für alle technischen Vorgaben
  • standardisierte TSK-, PTSK-Anlagen
    • in Festeinbau
    • in Einsatztechnik
    • in Einschubtechnik
  • Motor-Control-Center (MCC)
    • in Volleinschubtechnik bis 250 kW
    • in Stecktechnik
    • 36 Einschübe je Feld
  • unterbrechungsfreier Umbau der Anlagen im laufenden Betrieb
  • Sonderbauformen auch mit Sammelschienen-Überführungen Schränke für die Automatisierungstechnik
  • SPS- und Relaisschränke
  • Schutzschränke
  • Mosaik und Tableaus
  • K 24-Stunden-Störungsdienst

Ob in Produktionsanlagen, Bürogebäuden, Infrastruktureinrichtungen oder in Rechenzentren: Sicherheit und Verfügbarkeit sind in der  Elektroenergieversorgung oberste Maxime.

Kompetente Fachleute mit langjähriger Erfahrung zusammen mit dem Einsatz von Schaltanlagensystemen und Schaltgeräten führender Hersteller garantieren dies für unsere Kunden.
Unsere Schaltanlagen bestehen aus einem Modulsystem, das in der Lage ist, für individuelle Anforderungen konstruierte Einbauteile aufzunehmen. Etwaige Fabrikatwünsche werden ebenso erfüllt wie kundenspezifische Lösungen für alle technischen und optischen Vorgaben.

Der Einsatz modularer Technik verlängert die Lebensdauer unserer Produkte wesentlich; Erweiterungen und Umbauten sind ohne Trenn- und Schweißarbeiten möglich. Spezielle Sammelschienenverbindungen mittels Schlitten“ sorgen für höchste Sicherheit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen Eintrittsdatums, vorzugsweise per E-Mail an: Peter Heyn, Tel. +49 151 407 204 78, info@ipm-kiel.de