Smart Factory Cyber Security Engineer (w/m) Standort: Detmold

Als erfahrene Experten unterstützen wir unsere Kunden und Partner auf der ganzen Welt mit Produkten, Lösungen und Services im industriellen Umfeld von Energie, Signalen und Daten.
Wir sind in ihren Branchen und Märkten zu Hause und kennen die technologischen Herausforderungen von morgen. So entwickeln wir immer wieder innovative, nachhaltige und wertschöpfende Lösungen für
ihre individuellen Anforderungen. Gemeinsam setzen wir Maßstäbe in der Industrial Connectivity.


Wir bieten

  • Kollegiales und internationales Umfeld
  • Vielseitige individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ausgezeichnetes Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Moderne Arbeitsplätze und Einsatz neuer Technologien
  • Flexible Wochen- und Arbeitszeitmodelle
  • Mitarbeit an innovativen Ideen von Morgen

Ihre Qualifikationen

  • Master-Abschluss IT Security
  • Mehr als 3 Jahre Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Bereich Cyber Security für IoT/IIoT//Cyber Physical Systems/Industrie 4.0/Smart Factory bspw. im Rahmen von Projekten während des Studiums oder während der Promotion
  • Tiefe Kenntnisse im Bereich IT Security, insbesondere System-, Netz- und Protokoll-sicherheit
  • Erfahrung mit komplexen Sicherheitsstandards, idealerweise im Umfeld Manufacturing und Operations
  • Kenntnisse im Bereich Manufacturing IT Security Zertifizierung, alternativ Rechenzentrumszertifizierung
  • Entwicklung von Web-Anwendungen/verteilter Anwendungen unter Sicherheitsaspekten
  • Mindestens zwei höhere Programmiersprachen, davon mindestens ein C-Derivat
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift, insbesondere technisches Englisch
  • Schnelle Auffassungsgabe, sehr gute analytische Fähigkeiten, prozessorientiertes Denken und Handeln, hohe Reisebereitschaft

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von Cyber Security Konzepten, Architekturen und Maßnahmen
  • Globale Implementierung von Cyber Security Maßnahmen in den Operations Standorten
  • Softwaretechnische Implementierung von Cyber Security Maßnahmen in Smart Factory Komponenten
  • Anpassung und Integration verschiedener Softwaresysteme in ein übergelagertes System
  • Mitwirkung bei der Implementierung des globalen Maschinenkommunikationsnetzwerks
  • Mitwirkung bei der Integration von Industrie 4.0 Technologie in die weltweiten Operations Standorte
  • Mitwirkung bei der Definition von globalen Operations IT Security Standards/Standardprozessen

Fragen beantwortet Ihnen gerne Peter Heyn, Tel. +49 151 407 204 78, info@ipm-kiel.de